Zwilling und Erdung


Astrologie, Erdung & Feng-Shui

Wieder einmal werfen wir gemeinsam einen Blick auf die energetische Wirkung der Zeit für die nächsten vier Wochen. In solch strubbligen und herausfordernden Zeiten der Wandlung, mag die Astrologie ein Anker sein. Ein Werkzeug, das es uns ermöglicht Licht ins Dunkel zu bringen, uns Richtung zu weisen und Entwicklungstendenzen auf zu zeigen.

Astrologie zwingt nicht.

Die Planeten haben keinen Einfluss auf dein Leben! Pluto stört es nicht, wenn du dich nicht um ihn scherst. Er ist nicht schuld, wenn etwas nicht so läuft, wie du es geplant hast. Wenn du gerade einen Saturn-Return erlebst, ist es nicht der Saturn, der dir alte, unerledigte Themen vor die Füße schmeißt, die du dir anschauen darfst.


Vielmehr ist es eine Energiequalität, die dir die Möglichkeit eröffnet, bewusst zu erkennen. Um aus dem Erkennen heraus eine 'bewusste Wandlung' zu gestallten.

Astrologie ist lediglich eine weitere Möglichkeit, die tiefe Weisheit und das Ordnungssystem des Universums zu entschlüsseln. Zu verstehen und sinnvoll für unsere Entwicklung zu nutzen. Und damit schauen wir nun auf die nächsten Wochen.


Wir sind im Zeichen Zwilling angekommen. Damit bewegen wir uns nun im luftigen Element des ersten Drittels vom Tierkreiszeichen. Wir erinnern uns, im ersten Drittel wird das Jahr vorbereitet. Die Themen, die uns im Jahr beschäftigen, werden hier erst geboren (Widder), dann in uns Gefestigt und ausgereift (Stier) um nun im Zwilling kommuniziert zu werden. Im Zwilling gilt es die aktive Intelligenz zur Verteilung der Botschaft zu nutzen.

Alle nachfolgenden Monate dienen der Vervollkommnung und Ausreifung.


Im Zeichen des Zwillings ist ein zentrales Thema die Kommunikation.

Das verbindende, die Sprache, fließt leichter und einfacher, als zu anderen Zeiten. Sei es die Sprache des Unterbewussten in uns, oder das verbindende Wort zu unserem Mitmenschen. Wir erleben uns leichter, beweglicher und mitteilsamer.

Kommunikation auf allen Ebenen ist angesagt. Der Geist erhebt sich über die Materie. Es gibt nun unendliche Möglichkeiten von neuen Kontakten, neuen Ideen, neuen Erkenntnissen. Das Verknüpfen und Begreifen von Zusammenhängen, auch auf unterschiedlichen Ebenen, fällt leicht. Auch geistige Impulse mögen nun leichter und einfacher umgesetzt werden, als zu anderen Zeiten.


Halten wir unser Augenmerk auf die Sinnhaftigkeit unseres Austausches!

Möge diese Zeit bereichernd und befruchtend sein. Anstatt viel beschäftigt, doch leer und ausgelaugt. Übernehmen wir nie ungeprüft die Meinungen von Anderen. Dies passier recht schnell in den vom Zwilling regierten Zeiten!

Besser wir gehen eine Etage tiefer um die Wahrheit zu finden.

 

Praktisches

Du stehst mit beiden Beinen auf der Erde und nimmst Kontakt auf zum Boden. Deutlich spürst du deine Fußsohlen auf dem Boden. Nun stelle dir sich bitte vor, dass aus deinen Fußsohlen Wurzeln in den Boden hinein wachsen. Über diese Wurzeln, nehme mit jedem Einatmen die Farbe Rot in dich auf. Über die Wurzeln fließt die Farbe Rot in deine Füße, in deine Unter und Oberschenkel und erfüllt so Stück für Stück immer mehr deinen Körper. Lasse dich ganz erfüllen von der Farbe Rot. Wenn du dich gänzlich mit der Farbe Rot angefüllt erlebst, öffne deine Augen und orientiere dein Bewusstsein wieder in das jetzt und hier.


Gerne spreche ich diese Meditation für dich auf. Schicke mir eine kurze Nachricht und ich übersende dir die entsprechende Datei!


 

Feng-Shui

Feng-Shui im heiß-trockenen Frühjahr:


Im trockenen, heißen Mai kommt es zu Gewittern mit starkem Regen und lokalen Sturmböen. Das ist gut so und zeigt uns, wie wichtig es ist die Elemente in uns aus zu gleichen.

Grundsätzlich stärkt das Frühjahr unser chinesisches Elemente Holz. Wir werden großzügiger und ideenreicher. Wenn jedoch das Frühjahr so trocken und heiß ist, fehlt dem Frühjahr und dem Element Holz das Wasser.

In den Elementen führt das verminderte Wasser zu einem Stau im Element Metall und einem Mangel im Element Holz. Und dies kann in uns die Kommunikation stören, ebenso unsere Toleranz herab setzen oder Ängste verstärken. Manchmal kommt es zu Wutausbrüchen, ähnlich einem (befreienden) Gewitter. Schlimmer noch ist es, wenn man sich nun zurück hält mit seinem Ärger aus Angst vor einer Auseinandersetzung. Dann führt dieses Wetter zusammen mit dieser (inneren) Haltung zu einem starken Stau an Chi in uns und führt zu noch größeren Ängsten und noch weniger Gelassenheit.


Bringen Sie also jetzt bewusste Kommunikation in Ihr Leben.

Plappern sie nicht einfach los, sondern nutzen sie geschickt das jeweils aktuelle Thema um über sich selber zu lachen. So gießen sie Wasser auf ihre Beziehung zu Partner, Kollege oder Kunde und diese Beziehung wird wachsen und Früchte (Freude) tragen.


Hilfreiche Unterstützung erfahren Sie, wenn sie jetzt im Südosten ihrer Wohnung, Hauses, Gartens oder Arbeitsplatz etwas wachsendes Pflegen. Eine Zimmerpflanze anschaffen oder in die Südost-Ecke verschieben ist ideal, da neben dem Elemente Holz (Pflanze), auch das Element Wasser (gießen) dazu kommt.



 

Mit herzlichen Grüßen Silke & THomas










11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Echo der Liebe